Rezept: Schokoladen-Kirsch-Gâteau

Es gibt nur wenige Dinge, die schöner und tröstlicher sind, als ein saftiger Schokoladenkuchen. Dabei gilt: Je höher der Schokoladenanteil ist, desto besser. Dieser französische Gâteau punktet mit 150 g reiner Vollmilchschokolade und macht damit doppelt froh. Grund ist, dass der Neurotransmitter Dopamin ausgeschüttet wird. Zudem werden Endorphine freigesetzt, die als körpereigene Opiate wirken. Also kein Wunder, dass man sich nach dem Verzehr von Schokolade besser fühlt. Damit ist dieser Schokoladen-Kirsch-Gâteau der perfekte Geburtstagskuchen! Ich hab ihn zum Geburtstag meines Mannes gebacken.

Zutaten:

  • 75g Mehl
  • 4 Eier
  • 200 g Rohrzucker
  • 150 g Vollmilchschokolade
  • 125 g Butter
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 50 g gemahlene Haselnüsse
  • 1 Glas Schattenmorellen

Zubereitung

  1. Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen.
  2. Eigelb, Butter und Zucker schaumig rühren, dann das Mehl unterrühren.
  3. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen und zu der Teigmasse geben.
  4. Mandeln, Haselnüsse und Eischnee zur Teigmasse geben und unterheben.
  5. Alles in eine Springform geben, die Kirschen auf dem Teig verteilen und leicht in den Teig drücken.
  6. Bei 140–160° C für ca. 50 Minuten im Ofen backen (Ober- Unterhitze).

Zum Anstoßen gab es bei uns den Rießling-Sekt von Genheimer Kiltz. Das familiengeführte Weingut von GK liegt an der Nahe und wird regelmäßig für seine Weine ausgezeichnet.

Ich habe den Winzer 2010 kennengelernt und bin seitdem ein großer Fan seiner Weine. Insbesondere der Sauvignon Blanc hat mich begeistert und ich konnte auch meinen Mann von seinen Qualitäten überzeugen. Seitdem liegt der Sauvignon Blanc regelmäßig in unserem Weinregal und auch bei unserer Hochzeitsfeier wird dieser Wein und der Winzersekt ausgeschenkt.

Hinterlasse mir einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s