Der perfekte Unitag

So stell ich mir den perfekten Uni-Tag vor.

6:10 Uhr

  • aufstehen
  • duschen
  • Frühstücken und dabei ein paar Artikel in der Tageszeitung lesen

7:00 Uhr

  • das Haus verlassen und die 900 m zum Bahnhof laufen

7:15 – 8:24 Uhr

  • in Bus und Bahn verbringen und ein Hörbuch hören

8:30 – 12:00 Uhr

  • Vorlesungen / AGs /Lernzeit

12:00 – 12:30 Uhr

  • Pause – wenn die Pause länger dauern sollte und das Wetter schön ist: Spaziergang durch den Botanischen Garten

12:30 – 16:00  Uhr

  • Vorlesung/AGs / Lernzeit

16:00 – 18:00 Uhr

  • Heimweg. Dabei eine Vorlesung als Podcast hören. Am Bahnhof die Straßenbahn ignorieren und die 900 m wieder laufen.

Ab 18:00 Uhr

  • Zuhause was leckeres kochen
  • in RUHE essen
  • eine Folge meiner Lieblingsserie gucken
  • 15 Minuten Yoga
  • die Unterlagen vom Tag durchsehen und eventuell neu schreiben
  • die sortieren Unterlagen vom Vortag noch einmal durchlesen
  • Notizen machen mit Themen die ich noch nicht (richtig) verstanden hab
  • Abwasch machen und alles für den nächsten Morgen vorbereiten

 

Und in meiner Vorstellung halte ich mich sogar dran…..

Advertisements

7 Gedanken zu “Der perfekte Unitag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s