Wunder geschehen immer wieder… :)

Als ich im Oktober 2013 in den USA war, habe ich dort einen Ring verloren. Am letzten Tag, kurz bevor ich ins Flugzeug stieg. Morgens habe ich ihn noch auf den Finger gesteckt, im Flugzeug hatte ich ihn nicht mehr. Ich hatte ihn zuvor in meine Hosentasche gesteckt, als ich in einem Eis-Laden selbst Eis machen durfte. Ich war mir also ziemlich sicher, dass ich den Ring dort verloren habe. Ich habe sofort meiner Tante bescheid gesagt und sie hat dort nachgefragt. Nichts. Sie hat auch ihren Wagen durchsucht, auch dort war er nicht. Eine Anfrage beim Flughafen hat auch nichts ergeben.

Ich hatte mich schon damit abgefunden und mich deswegen sehr schlecht gefühlt. Den Ring hatte ich von meiner Schwiegermutter geschenkt bekommen. Sie selbst hatte ihn zur Geburt ihres Sohnes bekommen – und ich verliere ihn.

Vor einem Monat bekam ich dann die Nachricht, dass meine Tante mit einer Freundin in dem Eisladen war und dort erzählt hat, dass ich damals so viel Freude daran hatte, das Eis selbst zu machen. Da fiel der Mitarbeiterin wohl plötzlich was ein…
„Kann es sein, dass sie damals einen Ring hier verloren hat?“
Meine Tante bejahte es sofort. Es stellte sich heraus, dass die Frau den Ring gefunden und aufbewahrt hat. Weil sie die Daten meiner Tante nicht hatte, konnte sie sie nicht kontaktieren.

Heute kam der Ring bei mir an.

Advertisements

7 Gedanken zu “Wunder geschehen immer wieder… :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s