Endlich ein Ordnungssystem gefunden

Nachdem ich seit etwa 2 Monate nach einem guten Ordnungssystem gesucht habe, bin ich jetzt fündig geworden. Am besten wäre es gewesen, ich hätte Hängeordner und einen Hängekorb. Allerdings habe ich dafür nicht den Platz.

Vorgestern hab ich die Bestellung bei Otto-Office abgeschickt, weil die einfach, inklusive Versandkosten, günstiger als die Konkurrenz waren und eine größere Auswahl hatten (Einhakhefter gibts sonst hauptsächlich nur mit 1/2 Vorderdeckel). Gestern wurde bereits geliefert. Ihr kennt doch sicher alle die Werbung von Zalando, in der die Damen immer so vor Glück schreien, wenn der DHL-Mann kommt? So ungefähr hab ich mich gefreut, als der UPS-Fahrer bei mir geklingelt hat. Natürlich  im Stillen.

Also ist meine Lösung nun folgende:

System1

Für ÖRecht habe ich mir 2 Einhakhefter besorgt. Einen weiteren gibt es für Anglo/American-Law. Außerdem gibt es eine zweite Fächermappe. Eine für Zuhause und eine für die Tasche. Abends werden dann die Unterlagen von der einen in die andere Mappe gewechselt. Je nachdem welche Vorlesungen / Lerngruppen ich am nächsten Tag habe. Sobald die Unterlagen zu üppig werden, werden sie in normale Ordner geheftet.

System2

Die beiden ÖRechts-Mappen habe ich mir etwas modifiziert. Von Werk haben sie eine kaufmännische Heftung. Die hab ich schnell mal in eine amtliche Heftung umgepolt. Das ging dank dieses Pappstreifens sehr einfach. Dann habe ich links auf den Deckel noch einen Heftstreifen geklebt um eine Zweiteilung zu erreichen. Im einen Hefter sind jetzt links die Vorlesungsunterlagen zu Verwaltungsprozessrecht, rechts die Unterlagen zum allgemeinen VerwR. In der zweiten Mappe sind links die AG-Notizen und Falllösungen, rechts die Schemata und Übersichten.
System3Die bisher losen Blattsammlungen in der Fächermappe sind jetzt alle mit Heftstreifen zusammengeheftet um sie besser von der einen in die andere Mappe zu bekommen – und damit sie geordneter sind.
Und ich konnte mich mal wieder nicht beherrschen und habe ein paar neue Stifte und Marker besorgt. Kasimir hat sich zwei 10er Sets Stabilos gewünscht und ich habe ihm rosa und gelb abgeschwatzt. Auch die beiden Stabilo-Marker Swing sind neu. Weil die Textmarker im Gesetzestext durchscheinen, wird jetzt mit Buntstift markiert.

Außerdem bin ich von College-Blöcke auf Briefblöcke umgestiegen. Diese sind dünner von der Blattzahl her (max 50. Blatt anstatt 80) und leichter, was das Papier angeht (60 g/qm statt 80 g/qm), ohne Rand und ohne Lochung… und ganz wichtig: ohne störende Spiralbindung.

Ich gedenke, dass System bis zum Ende des Grundstudiums beizubehalten. Danach steige ich wohl tatsächlich auf papierlose Systeme um, da die Backsteine schwer genug sein werden und da kann ich Blöcke, Hefter & Co nicht gebrauchen.

Advertisements

3 Gedanken zu “Endlich ein Ordnungssystem gefunden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s