Was nicht passt, wird passend gemacht

Vor 10 Jahren kaufte ich einen Massivholzschreibtisch für wenig Geld und daher war es mir egal, dass er nicht voll meinen Bedürfnissen entsprach.
In Laufe der letzten Jahre wurde er dann immer mehr umgebaut, auch, weil immer mehr kaputt ging.
Zuerst ersetzte ich die Rückwände durch CD-Regale, die jetzt ungenutzt versauern und ich baute ein Regalboden in das Unterschrank-Element, das eigentlich für einen Rechner gedacht war und jetzt meine Aktenordner beherbergt.
Vor 7 Jahren gingen dann nach und nach alle fünf Schubladen kaputt, die ich dann durch drei Weinkisten ersetzte. Sie passen nicht perfekt, aber es sieht trotzdem gut aus.
Ich ersetzte die Knöpfe durch schöne Exemplare, die ich damals in Berlin-Kreuzberg fand und die es jetzt überall günstig gibt.

Mittlerweile sieht die Schreibtischplatte sehr mitgenommen aus. Fast ranzig. Wie altes Leder, dass sich durch Körperfett dunkel verfärbt. Ich würde die Platte daher gerne abschleifen und mit Klarlack widerstandsfähiger machen. Außerdem würde ich gerne eine Auszieschublade bauen, die dann unter die Schreibtischplatte montiert wird. Stauraum für Stifte, Blöcke, Notizen und mein Macbook, wenn ich es nicht nutze.

Jetzt muss ich das alles nur noch Kasimir verklickern 😉

Advertisements

6 Gedanken zu “Was nicht passt, wird passend gemacht

  1. Wenn du es nicht ganz so lackiert magst, ist auch Leinöl eine super Alternative, um Holz zu behandeln. So haben wir unsere Arbeitsplatte in der Küche eingelassen…

    Viel Spaß beim Handwerken 😉

  2. Nein, das färbte bei uns nicht, hat nur einen satten Glanz gebracht. Zuerst muss man ein bisschen aufpassen, bis es gut eingezogen ist, den Überschuss abnehmen und fertig 🙂 bzw. je nach Beanspruchung noch 1-2Mal wiederholen.

    Wurde früher angeblich auch zur Imprägnierung von Booten genommen, irgendwie zieht es gut in Holzoberflächen ein… Mehr hab ich mich damit nicht befasst, sondern es einfach ausprobiert 😉 und es klappte

  3. Öl finde ich allgemein schöner als Lack und hat den Vorteil, dass man den Tisch ganz leicht wieder abschleifen und/oder neu ölen kann, wenn er mal etwas abgenutzt aussieht. Zum Reinigen funktionier Schmierseife ganz gut und hat gleichzeitig einen pflegenden Effekt. Bei meinen Eltern zu Hause ist alles aus geöltem Holz und super pflegeleicht! ^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s