George und Amal

Es ist doch wirklich beruhigend, dass George Clooney, nachdem er jahrzehntelang (Porno)Models, TV-Sternchen, Schauspielerinnen und Wrestlerinnen gedated hatte, eine Menschenrechts-Anwältin geheiratet hat.

Klar, die Frau legt die Messlatte nicht gerade niedrig. Sie hat immerhin in Oxford (!) und an der NYU – School of Law studiert (na immerhin nicht Harvard), spricht drei Sprachen, hat beruflich einen 1A-Werdegang hingelegt und … naja… George Clooney geheiratet! Und sie ist nur 1 Jahr älter als Kasimir. Und sie sieht klasse aus.

Ja… das Leben ist nicht immer Fair… In Oxford werde ich höchstens 4 Wochen studieren… irgendwann in einem Sommer an der Summer School, natürlich gegen einen großzogen finanziellen Beitrag. Und wenn ich in ihrem Alter bin, werde ich vielleicht, hoffentlich, gerade mein 2. Staatsexamen hinter mich gebracht haben.
Ihre Beine hören ungefähr da auf, wo sich bei mir der Bauchnabel befindet und bisher kann ich nur mit 2 Sprachen aufwarten. Nichtmal meinen Heimatdialekt spreche ich!

Wenigstens kann ich behaupten, dass meine Uni, im Uniranking, was die Studiensituation angeht, unter die ersten fünf und dieses Jahr haben 25 % der Studenten im ersten Staatsexamen eine Prädikatspunktzahl erhalten.

Also… eigentlich…

wenigstens hat er kein Model geheiratet ^^

Advertisements

13 Gedanken zu “George und Amal

  1. Ich traue dieser Ehe nicht. Diese Heirat soll ihn nur ins weiße Haus bringen, ein Single hätte null Chance. Mich würde es auch nicht wundern, wenn George in Wahrheit schwul wäre. Es würde seine Lebensart erklären, ein Outing wäre sicherlich fatal. Das ist meine persönliche Meinung.

    1. das wäre ja grausam….
      Hat denn George Ambitionen fürs Weiße Haus? O.o. das ist an mir völlig vorbei gegangen.

      Ach, ich träum einfach weiter… das George ein Frauenheld war, ein Macho, ein typischer Junggeselle und dann einfach die richtige Frau kennengelernt hat 😀

      1. Ich hatte mal irgendwo aufgeschnappt, dass er in die Politik will und dass er Dank Amal bessere Chancen hätte. Sie wäre die perfekte First Lady. Das kam in den Medien als beide heirateten.

        1. … sie wäre die perfekte First Lady? In den USA? Sie ist gebürtige Libanesin… Sie spricht arabisch… bei Obama machen die ja schon stuck weil er als zweiten Vornamen Hussein hat und werfen ihm vor, er wäre „Moslem und kein Amerikaner“

        1. A-ha. Also kann ich jetzt in die zukunft sehen? 😀 Dann hoffe ich nur, ich erinnere mich Morgen daran, Dir den waaaaaahnsinnig klugen und hilfreichen Kommentar zu schreiben, den ich ungefähr JETZT geschrieben haben wollte. 😉
          Äh… Kann ich in die Zukunft gucken? Denn falls ja flitze ich jetzt noch los, ein paar Lottoscheine kaufen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s