Heute war ein Freitag der 13 ohne das der Kalender dies wusste

Die letzten Tage waren hart… heute… äh gestern… also Freitag eben… ging der Tag morgens um 6 Uhr los (schlimm!). Es folgten: 1. Die Erkenntnis das mein Navigationsgerät ein Update hatte, das leider dafür sorgte, dass es kurz nach dem Start ständig abschmierte und ich daher ein Backup aufspielen und sämtliche Karten noch mal herunter laden musste.  Stau (noch schlimmer), ein pünktlicher Prof weswegen ich trotz gerade einmal 2 Minuten Verspätung nicht an meinem Stammplatz sitzen konnte (wirklich schlimm!) und die Tatsache, dass in der Cafeteria mein Lieblingstee ausverkauft war (Katastrophe!). Weiterhin folgten die Erkenntnis, dass sich für mich noch nicht klar gemacht hat, was der Unterschied zwischen Fahrlässigkeit und Dolus eventualis ist und wieso in der AG letzteres unter „Wissen und Wollen“ geprüft wird wenn in meinem Skript zwischen „Wissen“ und „Wollen unterschieden wird und alle drei Dolusse (ich weiß, dass das falsch ist 😉 ) unter „Wollen“ gelistet sind (Panik!)… Dann konnte sich mein Navigationsgerät auf der Rückfahrt nicht entscheiden WELCHEN Stau es WIE umfahren wollte und ich im Endeffekt 30 Minuten in der ZWU-Stadt rumgekurvt bin ohne der Stadtgrenze näher zu kommen… Zuhause gabs ein Streit mit Kasimir, weil er natürlich wissen wollte warum meine Nerven blank liegen und ich einfach nur meine Ruhe haben wollte… dann ging es nahtlos über in die „Meine Haare wollen nicht wie ich will“-Phase und die „verdammt ich hab nur noch 5 Minuten Zeit um zur Arbeit zu kommen“, gefolgt von „Meine Gäste sind ätzend“ bis hin zu „Ich bin jetzt seit 21 Stunden wach und absolut Müde doof!“ (ätzend!)… Und der Erkenntnis: Ich hatte heute nicht einen Schlucken Sekt 😦

Jetzt will ich eigentlich nur noch ins Bett, aber obwohl mein Gehirn sich schon verabschiedet hat, ist mein Körper jetzt in der: Du-hast-den-toten-Punkt-überschritten,-ich-bin-jetzt-hellwach-PHase.

Daher werde ich jetzt meine elektronische Zahnbürste anwerfen und hoffen, dass das monotone Brummen die gleiche Wirkung hat wie ein laufender Motor auf ein Baby.

In dem Sinne: Gute Nacht

Advertisements

Ein Gedanke zu “Heute war ein Freitag der 13 ohne das der Kalender dies wusste

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s