Pseudonym gesucht

Ich bin mir der Ironie durchaus bewusst, aber ich brauch ein gutes Pseudonym unter dem ich meinen Roman „Counterfire“ (Arbeitstitel) im Januar / Februar veröffentlichen kann. Jezabel Botanica hört sich da nicht ganz so prickelnd an 😉 Hat jemand eine Idee?

Advertisements

9 Gedanken zu “Pseudonym gesucht

  1. Jezabel finde ich als Vornamen für einen Pseudonym durchaus passabel bis gut. Als Nachname ist Botanica in der Tat nicht ganz so geeignet. Aber wenn du bei dem Grünzeugs bleiben möchtest, wieso nicht Garden oder so. Jezabel Garden?

    Damit könntet du gegebenenfalls auch international veröffentlichen, wenn du daran interesse hast, ohne gleich ein neuen Pseudonym zu kreieren und es hört sich auch in Deutschland gut an (weil Garden und Garten passt). Ich denke da gerade an Marah Woolf. Ihr Nachname ist international durchaus brauchbar, aber in Deutschland könnte man auch Wolf sagen. Da würde ich dir hinraten 🙂

  2. Ich will auch einfach meinen Senf mal dazu geben. Mir schoss spontan ein kurzes und knackies Bel Boti durch den Kopf. Musst Du schon beim Bücher signieren nicht so viel schreiben. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s