6 Wochen Unileben

Mittlerweile darf ich mich seit 6 Wochen Studentin an der ZWU nennen … und langsam kommen wir der Sache näher…

Mittlerweile weiß ich…

  1. Das Müsli im Café ist sehr lecker – allerdings morgens um 8:00 Uhr noch nicht zu haben
  2. Als Alternative zum Müsli funktioniert auch gut Joghurt mit Früchten und Müsli – auch zum Frühstück
  3. Der Chocospresso aus der Cafeteria schmeckt überhaupt nicht
  4. Der Espresso aus dem Café schmeckt nur als Macciatto
  5. Als Resultat von 3 und 4: Lieber auf Fürchtetee umsteigen
  6. Am besten sonnen kann man sich auf den Treppen vor der Wirtschafts-Fakultät
  7. Dort gibt es auch die besten Toiletten
  8. Man sollte NIE um 12 Uhr in die Mensa gehen – egal in welche
  9. In der Mensa kann man sich sehr gut an die Gemüsesuppe / den Gemüseeintopf halten, wenn es sonst nichts gescheites gibt
  10. Wenn man im Buchladen einen Kittel für Mediziner kauft, bekommt man eine coole Stofftasche mit dem Spruch „Be calm and study medicine“
  11. Die Mediziner haben sowieso die besten Spielereien in der Buchhandlung (Neid!)
  12. Man kann ruhig seine Tasche den gesamten Tag im Juridicum einsperren – stört niemanden und der eigene Rücken freut sich
  13. In meine Tasche passt tatsächlich bisher alles, aber ich muss mich entscheiden: Wasserflasche oder Thermoskanne, beides geht nicht
  14. Die ÖRecht-Vorlesung wird doch noch interessant… und hat dafür gerade mal 5 Wochen gebraucht
  15. Die Strafrechts-Vorlesung ist am besten, auch wenn der Prof. sein von ihm geschriebenes Lehrbuch runterbetet
  16. Ich hatte mittlerweile 6x Methodentraining – und lerne dennoch am meisten in den AGs
  17. Im Bürgerlichen Recht ist es recht quaotisch… daher fällt es nicht auf, wenn ich zwar in der Vorlesung sitze, aber die Zeit dafür nutze, das Lehrbuch durchzuarbeiten anstatt dem Prof zuzuhören
  18. Auch Profs sind mal krank
  19. meine Strafrechts-AG ist eine Katastrophe
  20. Dafür scheint die fürs Bürgerliche Recht und ÖRecht richtig gut zu sein
  21. Spinner gibt es überall – auch unter (oder gerade da) Jurastudenten
  22. Verschwörungstheoretiker verteilen am liebsten ihre Flyer auf dem Campus
  23. Wenn man mal keine Lust auf die Bib hat, kann man hervorragend Verschwörungstheoretiker verarschen
  24. … dass ich unbedingt ein Tablet möchte um auch so schlau und wichtig in den Vorlesungen mitzutippen
  25. Mein Kaffeekonsum ist so rapide gestiegen, dass Koffein keinerlei Wirkung mehr zeigt
  26. Ich brauche dringend so einen Thermosbecher (einen kleinen), weil Coffee-To-Go an der Uni 20 Cent teurer ist 😉

 

Advertisements

6 Gedanken zu “6 Wochen Unileben

  1. Hehe, das klingt alles so wunderbar vertraut ^^ Nur von den Medizinern habe ich bei uns noch nicht viel gesehen, die sind auf dem anderen Campus.
    Aber es klingt, als ob es dir so weit gefällt, das ist schön! 🙂

  2. Hey, liebe Jezabel!
    Ich warte immernoch auf eine Fortsetzung bezüglich der juristischen Kleiderfrage!
    Das könnte so aussehen: „Alles halb so wild!“ oder auch „Wer sponsort mir denn jetzt die Burkin Bag?“
    Erwarte hochwertige Kleidungsanalyse! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s