NaNoWriMo – Tag 3

Irgendwie lief es heute nicht so, wie ich es mir erhofft hatte. Das lag aber auch zum Teil an mir. Meine erste Vorlesung hatte ich erst am frühen Nachmittag und so schlief ich aus, genoss ein gutes Frühstück und laß auf der Fahrt zur Uni. Während der Vorlesung versuchte ich wirklich, wirklich aufzupassen, aber ohne Lehrbuch bin ich da wohl aufgeschmissen. Zwar habe ich eines in der Bib vorgemerkt, aber obwohl heute der Fälligkeitstag war, wurde es vom Vorleiher nicht zurückgebracht.
Nach der Vorlesung gingen Kasimir und ich kurz zu McDoof und ich putschte mich mit einem geeisten Cappuccino wieder auf, während er ein großes Menü futterte. Leider half das Koffein gar nicht und so fiel ich um 16:00 Uhr müde ins Bett und machte ein Nickerchen – bis 18 Uhr.
Danach ging es erstmal an den Schreibtisch lernen. Nur um festzustellen, dass das Lehrbuch BGB, das ich vor einiger Zeit geschenkt bekommen hatte, nicht viel taugt. Jedenfalls nicht für mich. So hab ich mir dann das nächste Buch in der Bib reserviert – in der Hoffnung es nächste Woche zu bekommen. Und natürlich bekam ich dann irgendwann wieder Hunger und so kochte ich bis 22:30 Uhr und genoss meine ZucchiniPfanne zusammen mit einer Folge Shopping Queen.

Mit dem NaNoWriMo konnte ich somit erst gegen 23 Uhr anfangen und obwohl ich mein Tagessoll bis 24 Uhr hatte, gab es Probleme mit dem Wordcount auf der offiziellen Seite. Er aktualisierte sich einfach nicht, sondern spuckte immer nur eine Fehlermeldung raus. Somit wurde meine Wörterzahl nicht aktualisiert. Argh!!!!

Seite: 9
Satz: 10

Bildete ich mir das ein oder blitzten seine Augen teuflisch?

Advertisements

3 Gedanken zu “NaNoWriMo – Tag 3

  1. Also, liebe Jezabel, ich muss ja jetzt doch mal fragen: Was hat es mit diesem NaNoWriMo eigentlich auf sich? Ich weiß schon, was das ist und so. Allein es stellt sich mir die Frage: WOZU das Ganze eigentlich? Ich meine, ist das einfach so eine Selbstmotivations-Geschichte oder wie? Bitte um Aufklärung! 🙂

    1. Mh…. gute Frage 😉 Also… ich glaube… es ist dieses Gemeinschaftsgefühl. Klar, es wird immer irgendwo auf der Welt ein Roman geschrieben und weil das zurzeit ja auch sehr hipp und angesagt ist (sagt man das heutzutage noch? hipp und angesagt?) wahrscheinlich sogar n paar hunderttausende. Normalerweise braucht man ja auch n gewisses Weilchen für n Roman. Der will geplant und dann – unverschämter Weise – auch noch geschrieben werden! Wenn man dann so einen Monat hat, wo wirklich ALLE schreiben und sich gegenseitig mit Wordwars motivieren, fällt das einfach einfacher. Man sperrt den inneren Kritiker in ein winziges Kabuff und lässt ihn erst im Dezember wieder raus, wenn man stolz sagen kann: Also ich hab einen Roman in einem Monat geschrieben – und was machst du so? Das motiviert einfach sehr sehr sehr sehr sehr viel mehr als wenn man allein in seiner Wohnung sitzt (oder im Kaffeehaus) und vor sich hin schreibt – oder auch nicht. Und wenn man Ende November endlich seine Wortanzahl zertifiziert hat, darf man sich eine schöne Gewinnerurkunde ausdrucken und dann gibt es auch noch Merchendise! T-Shirts, Tassen, Bücher, Poster, Stifte usw.
      Es ist wie ein riesiges Fandom und man ist nicht mehr für sich allein, sondern plötzlich in einer riesigen Gruppe, die sich gegenseitig anspornt. Es ist ein wenig wie bei Sherlock… der ist zwar normalerweise schon schnell mit seinen Deduktionen… aber flüstert ihm Irene Adler „beeindrucken Sie mich“ ins Ohr, schafft er es einen Code, an dem schon mehrere Kryptographen gescheitert waren, in weniger als fünf Sekunden zu knacken.
      😀

      1. Oh! Das klingt ja wirklich sehr gut! Äh, das mit dem NaNoWriMo auch! 😉 😀
        Was denn? Nichts geht über Sherlock! 😉
        Bin auf jeden Fall schon auf Deinen fertigen Roman gespannt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s