Es läuft

Es läuft. Besser könnte man es nicht sagen. Irgendwie bin ich tatsächlich im Aufräummodus und mittlerweile sind 2 Schubladen und 1/2 Regalbrett leer. Wenn man bedenkt, dass ich mich eigentlich von nichts trennen konnte / wollte, ist das schon eine gute Sache. Auch mehrere Aktenordner sind jetzt leer und warten nur darauf, mit Studienunterlagen gefüllt zu werden. Auch bin ich fleißig, was das Erstellen von Ebay-Kleinanzeigen angeht, leider sind die Käufer nicht so fleißig, sie haben mich und meine Angebote nämlich noch nicht gefunden! Dabei trenne ich mich sogar von meiner gefütterten Jeansjacke!

Morgen geht es dann richtig los in der Küche. Wir haben bei Ikea mehrere Plastikkisten mit Deckel besorgt, in die wir jetzt alles reinpacken, was wir in der Küche gar nicht gebrauchen können und einfach nur im Weg ist. Später wird das bei den Schwiegereltern auf dem Dachboden gelagert. Vielleicht brauchen wir ja was davon, wenn wir endlich, hoffentlich bald, in eine neue Wohnung ziehen. Apropos Ikea. Da werden wir jetzt Stammgast. Aber ich bin ja vorbereitet und hab mir online schon eine Merkliste gemacht, mit allem, was wir brauchen. Leider sind keine neuen Möbel dabei…

Dafür ist mein Kleiderschrank jetzt perfekt. Ich hab den Akkubohrer in die Hand genommen und zwei weitere Regalbretter eingebaut, sowie ein kleines Schuhregal. Mit den neuen Schuhboxen (von Ikea) sieht es jetzt wunderbar aufgeräumt aus. Am liebsten würde ich den jetzt den ganzen Tag auf und zu machen 😉

Jetzt hoffe ich einfach, dass wir zumindest mit der Küche bis Studienstart fertig werden. Dann werd ich schnell noch alle Bücher aussortieren, die ich a) nicht mehr lesen werde (und werde sie verschenken) oder b) aufgehoben werden müssen (die kommen auch auf den Dachboden). Den Rest macht dann Kasimir. Also eigentlich die Schwerstarbeit. Es muss einiges umgestellt werden, einiges entsorgt. Das wird ein Kraftakt… schließlich ist ja kein Platz und zum Räumen braucht man welchen.

Jedenfalls macht es zurzeit Spaß… und nebenbei lese ich „Crossfire“…

Advertisements

2 Gedanken zu “Es läuft

  1. Och Jezabel, qäulst Du uns mit Absicht?
    In einer Woche ist der Monat um, und wir wissen immer noch nicht, wofür Du Dich entschieden hast! Oder habe ich das überlesen?
    … Und wenn Du während des Studiums Langeweile hast, kannst Du gerne auch bei mir zusätzliche Regalbretter im Kleiderschrank anschrauben; das will ich nämlich schon seit 2 Jahren mal machen! 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s