Gemütsschwankungen

morgens wache ich früh auf… die Sonne ist noch nicht aufgegangen und mein Freund liegt neben mir und schläft. Ich drehe mich auf den Rücken und überlege, wie ich am besten „fliehen“ kann. Einfach ins Auto steigen und weg. Erst zum Umzug wiederkommen.

Abends gehe ich ins Bett und denke: Ach, bleibst’e halt noch hier… ein Jahr an der Uni-zweiter-Wahl und dann eventuell wechseln. Ich könnte in den Semesterferien hier bei einem renommierten Anwalt arbeiten. Ich hätte zumindest für ein halbes Jahr noch alle Freude… dann dezimieren sich im schönen halben Jahresrythmus.

Die Eltern meines Freundes sind heute mit ihm und mir zu ihrer alten Uni gefahren und sind mit uns über den Campus. Sie wollten uns endlich mal „ihre“ alte Uni zeigen. Ihre Büros, ihren alten Hörsaal, den Platz, wo sie sich kennengelernt haben.

Sie trafen sich vor 32 Jahre in der Cafeteria. Sie saß an einem kleinen Tisch am Fenster und laß in ihren Aufzeichnungen, er saß zwei Tische weiter und beobachtete sie. Irgendwann stand er auf, ging zu ihr und fragte sie, ob sie ihm nicht Gesellschaft leisten möchte. Es wäre so langweilig alleine an seinem Tisch.

Passiert so etwas heutzutage auch noch oder läuft eigentlich alles nur noch übers Internet und Partnerbörsen?

Advertisements

3 Gedanken zu “Gemütsschwankungen

  1. 2 Jahre bevor ich angefangen habe zu studieren war ich mit Freunden auch an meiner jetzigen Uni – sie ist so erstaunlich größer als damals in meinem ersten Eindruck.. Wahnsinn.
    Fängt das WS echt erst am 14.10. an? o.O

    1. Am 13.10 glaub ich 😀
      Ja, die Uni war unglaublich…. dabei war es ja noch eine „kleine“. Aber der Campus war einfach groß und überall Grünflächen mit Rory-Gilmore-Bäumen! Wenn ich an meine Wunschuni gehe, wird es noch sehr sehr sehr viel größer! Und der Campus meiner Uni-zweiter-Wahl wird es noch einmal größer.

  2. Ich hab meinen Freund an der FH im Mathe-Vorkurs kennen gelernt 😛
    Dann hat man sich mal kurz an der Bushaltestelle ‚Hallo‘ gesagt und der Rest der Unterhaltung lief eigentlich erstmal über StudiVZ (wooohoo) und MSN 😛
    Dann haben wir uns getraut und uns in der Bibliothek getroffen (ich hatte damals kein Internet zuhause und saß deshalb quasi ständig da drin XD) und ein wenig geredet. War ein Desaster 😄 aber man sieht was sich daraus entwickelt hat. Sind nun schon fast 5 Jahre zusammen und glücklich 😉
    Von wegen Partnerbörsen und so en Mist, wer braucht das schon 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s