Statusupdate – Und mal wieder Schwierigkeiten

Bewerbung abgeschickt an 23 22 Universitäten.

Zusagen erhalten von 16 17  18 Universitäten

Universitäten mit Rechtswissenschaften ohne Zulassungsbeschränkung: 6

Zurückgezogene Bewerbungen: 2

 

Von der Wunschuni lag heute der Zulassungsbescheid im Briefkasten – aber freuen kann ich mich nicht.
Die Situation hat sich „dramatisch“ geändert. Eigentlich hätte heute mein Umzug sein sollen. Vorgestern habe ich es allen gesagt… was folgte waren 12 Stunden Überredungskünste, Heul- und Brüllattacken … und ein Ultimatum, das ich letztendlich eingegangen bin. Bis Ende des Monats hat mein Freund Zeit, sich einen Job zu suchen.
Jedoch… Meine Wunschuni möchte die Immatrikulation bis zum 20.08. … die „Ersatzuni“ bis zum 28.08…
Jetzt frage ich mich natürlich: Kann ich mich an BEIDEN Universitäten einschreiben und Anfang September eine davon absagen oder gibt es dann Probleme?

 

Advertisements

9 Gedanken zu “Statusupdate – Und mal wieder Schwierigkeiten

  1. Ich sehe ein anderes Problem … nämlich deinen Freund, ohne ihn zu kennen.

    Wenn ich das richtig verstehe, hat das durchaus etwas von emotionaler Erpressung, was da mit dir lief. Lässt du dich einmal drauf ein, funktioniert es das nächste Mal wieder (glaub mir, ich weiß, was ich sage — aus eigener, langjähriger Erfahrung. Und daraus, dass ich im Familien- und Freundeskreis genau die gleichen Mechanismen beobachten konnte. Was aber den jeweiligen Beziehungskonstellationen auf Dauer nie gut tat.).
    Wenn du schon so lange gewartet hast, bist du ihm das überhaupt sagtest, zeigt es ja schon, dass etwas in eurer Beziehung nicht wirklich in Ordnung ist — die Details muss ich als Außenstehende auch gar nicht wissen.

    Wichtig für Dich ist jetzt zu tun, was *DIR* gut tut. Wo du im Moment den Eindruck hast, auch in einigen Jahren noch der Meinung zu sein, dass die Entscheidung richtig war. Und nicht das zu tun, was *ANDERE* meinen, dass für dich richtig ist – das wird dich irgendwann dahin führen, dass du mit einem „hätte ich bloß damals“ zurückguckst, und verpasste Gelegenheiten betrauerst.

    Just my 2 Cents.

  2. Soweit ich weiß, darf man nicht in zwei Universitäten gleichzeitig eingeschrieben sein.
    Was du machen könntest; du schreibst dich jetzt erst mal in deine Wunschuni ein. Wenn es damit doch nicht mehr klappen sollte, exmatrikulierst du dich und schreibst dich dann in die Ersatzuni ein.

    Mein Vorschlag an dich. Schreibe dich heute noch in deiner Wunschuni ein und auch in deinem Wunschstudiengang!
    Wenn ihr an eurer Beziehung festhalten wollt, kann dann Freund später immer noch nachziehen, wenn es mit dem Job jetzt noch nicht klappt.

    Mir kommt es aber so vor, dass ihr in eurer Beziehung gewisse Probleme habt. Sonst hättest du ihn doch viel früher von den Unibewerbungen berichtet. Lass dir also nicht deine Zukunft kaputt machen durch einen Kompromiss der in meinen Augen ein letzter Verzweiflungsakt ist.
    Ich weiß nicht, wie es in eurer Beziehung abläuft, aber ich sage mal knallhart, dass eine weitere Zukunft mit ihm nicht garantiert sein wird.

    Ich wünsche dir viel Kraft für deine Entscheidungen.

      1. Dann zocke. Schreibe dich einfach in deine Wunschuni ein. Du hättest dich doch so oder so an der Uni eingeschrieben, auch wenn du keinen Zulassungsbescheid erhalten hättest.

        Oder würde es mit der Ersatzuni 100%ig klappen? Das heißt Freund und Einschreibung ohne Probleme? Hört sich aber nicht danach an.

        1. Ich bin einfach sehr ängstlich… Wunschuni würde klappen, Ersatzuni ebenso. Werde jetzt morgen mal alles finanzielle ausrechnen… und mich einfach mal an beiden einschreiben… und hoffen das alles gut läuft. ansonsten bleibt noch immer plan B

          Hoffe ich jedenfalls

        2. Ich weiß nicht, inwieweit man die Immatrikulation in zwei Universitäten kontrolliert, aber normalerweise ist das illegal.

          Ich wollte es nur nochmal erwähnt haben.

      2. Dann zocke! Schreibe dich in deine Wunschuni und in deinem Wunschstudiengang ein. Das war der Plan auch unabhängig vom Zulassungsbescheid.
        Und wenn er doch keine Job dort findet, kannst du dir immer noch überlege was du mit deiner Immatrikulation machst.

  3. Nimm auf jeden Fall die Wunschuni! Du hast doch nicht die ganze Zeit auf die Zulassung gewartet, um sie jetzt wegzuwerfen! Nein, wenn du das nicht machst, ist die Wahrscheinlichkeit, dass du es in wenigen Wochen (!!!) bereuen wirst, groß, glaube ich. Wirklich. Ich würde da ganz egoistisch rangehen. Hier geht es schließlich um deine Zukunft!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s