Lebenszeichen

Ja ich weiß, ich war in letzter Zeit etwas wortkarg, aber irgendwie ist mir die Lust am Bloggen – an diesem Blog – futsch gegangen. Er ist jetzt etwas über ein Jahr alt und wahrscheinlich kommt er verfrüht in die Trotzphase. Jedenfalls weiß ich noch nicht genau, wie es weitergeht, ob es weitergeht und wenn ja, ob es dieser Blog sein wird. Vielleicht platzt auch schon morgen wieder der Knoten und ich tippe und tippe und tippe. Es könnte viel passieren in nächster Zeit.

Vor zwei Wochen habe ich meine Abiergebnisse und meine Endnote bekommen. Alles ist gut gegangen. Bildschirmfoto 2014-06-20 um 21.14.25

 

An den Unis kann ich mich dennoch noch nicht bewerben, da die Zeugnisvergabe erst kommende Woche ist und das Datum auf dem Zeugnis nicht in der Zukunft liegen darf bei der Bewerbung. Daher hock ich auf heißen Kohlen. Ich werde mich an mehreren Unis bewerben in der stillen Hoffnung, an einer ganz bestimmten angenommen zu werden.

Gestern habe ich mich entnervt gegen meine Schwiegermutter endlich durchgesetzt, hoff ich jedenfalls. Sie wollte mir das Fatal Dress von Wolford schenken, damit ich das zur Abifeier anziehe, mit Louis Vuitton Täschchen und einem Burberry Schal als Stola. Soviel zu „altersgerechter Kleidung“ . Ich mag das Kleid zwar sehr, aber ich hab schon eines für die Zeugnisvergabe. Das hab ich ihr auch mehrfach gesagt, aber irgendwie kam es nicht an. Jetzt hab ich das Fatal Dress mal anprobiert und voila, ich sehe damit aus wie eine Stehtisch-Husse. Gespielt enttäuscht habe ich ihr das gesagt. Aber zu früh gefreut… sie machte schon gleich wieder Pläne. Sie hätte von Wolford noch so ein Oberteil bei dem man entscheiden könnte, wie rum man es trägt, dazu könnte ich ja einen Pencil-Skirt tragen… entgeistert sah ich sie an und fragte: wann soll ich das anziehen? Na, zur Zeugnisvergabe, antwortete sie. Da platzte mir der Kragen und ich fauchte sie wohl etwas zu schrill an. „Ich HABE schon ein Kleid!“
Sie versuchte sich mit „ja, aber wenns kalt ist!“ zu rechtfertigen was ich mit einem „Ich habe eine Lederjacke zum Kleid geplant“ konterte.
Jetzt will sie mir einen Wolford-Body schenken. Vielleicht schaff ich es sie zu überreden, mir lieber eine Ankerkette inklusive Charm von Thomas Sabo zu schenken.

Für eine Stufenfeier (das alljährliche Abiturienten-Barbecue beim LK-Lehrer) bin ich schon fleißig am backen. Das einzige was ich wirklich, wirklich gut kann. Joghurt-Kirsch Muffins. Insgesamt werden es 36 Stück. Ein paar für die Feier, ein paar für die Schwiegereltern und ein paar für Kasimir und mich zum Frühstück.

Advertisements

7 Gedanken zu “Lebenszeichen

  1. Meinen herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Ergebnis!
    Was das wortkarg betrifft… so geht’s mir ja auch, wenn auch aus n bisschen anderen Gründen :/ Versteh‘ ich also 😉
    Kleid zeigen! 😀

  2. Wow, watt `ne geile Note, gratuliere!!!!!
    Und eine Zusatz-Eins gibt`s für das sich-Behaupten gegen die Schwiegermutter! Glaub mir: Das Problem kennen viele… 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s