3. Vorabiklausur / Ein Meer an Möglichkeiten

Es ist so weit. Morgen ist endlich die 3. Vorabi-Klausur. Mathe. Analysis und Vektorenrechnung.

Da die Verkehrsbetriebe wieder streiken hatte ich das Glück, wieder Einzelunterricht zu genießen. So hatte ich die Gelegenheit, mich noch einmal um ein paar offene Fragen zu kümmern. Um um alles noch einmal aufzufrischen, habe ich mich auch bei YouTube noch einmal umgesehen.

Insbesondere diese Seite hilft mir immer wieder weiter.

****

Tagsüber geht es mir gut. Ich habe keinerlei Zweifel. Überlege meine Optionen. Finde Pros und Kontras und wiege sie ab. Verwerfe sie. Meine Möglichkeiten werden hin und her gerollt. Nehmen Gestalt an. Sehen gut aus, werden beängstigend, formen sich neu und werden attraktiver.

Noch zwei Monate. Dann wird sich zeigen, was ich mache. Ich traue mir selbst nicht.

Heute ist auch noch eine weitere Option dazu gekommen. Zurück in die Heimat. Mein Lehrer würde mir einen Kontakt nennen, mit dessen Hilfe ich bessere Chancen hätte, ein Zimmer im Wohnheim zu bekommen. Es hört sich gut an.

Aber auch hier tut sich was. Nur – will ich das? Alles ist möglich und jede Möglichkeit hat eigene attraktive Aspekte und solche, die nicht so gut sind. Ich könnte jede Möglichkeit ergreifen. Und ich habe bis jetzt noch keine Idee, welche es jetzt wirklich wird.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s