Meine Feder ist da

Tatsächlich lag meine neue Lamy-Feder gestern im Briefkasten. Scheiß auf den Zahnarzt, ich musste diese Feder sofort ausprobieren. Sofort fiel auf, dass sie etwas breiter zur Spitze zuläuft als die alte. Auch schreibt sie weicher und breiter. Jedoch bei weitem nicht so fett wie eine B-Feder. Allerdings: Sie ist ebenfalls noch etwas kratzig und muss eingeschrieben werden. Also konnte ich sie heute bei der Vorabi-Klausur (die sehr gut lief 😉 ) nicht verwenden. Mein dünner Füller musste her. Das Schriftbild 1A. Aber nach 3 Stunden krampfte meine Hand von der ungewohnten Haltung. Hoffe, bis zu den Abiturprüfungen hat sich das Problem gelegt 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s