Es ist Fastenzeit

Heute ist Aschermittwoch und das bedeutet, nicht nur die Karnevalszeit ist vorbei. Auch die Zeit, in der ich mich maßlos mit Schokolade voll gefressen und mich mit Alkohol volllaufen lassen habe. Na so drastisch war es ja dann doch nicht. Aber schon in solchem Ausmaße, dass sich eine Fastenzeit durchaus anbietet. Es soll schließlich schwierig sein. Was würde es nützen, 40 Tage auf Fisch zu verzichten wenn man sowieso nur einmal die Woche Fisch isst…

Die Fastenzeit mache ich schon seit Jahren mit. Seltsamerweise geht das immer gut, auch wenn ich sonst nicht sehr diszipliniert bin.

Auch dieses Jahr verzichte ich auf Süßigkeiten (Fruchtjoghurt, Fruchtsäfte, Chips, Fastfood, und natürlich alles klassische wie Schokolade, Kekse, Fruchtgummi usw.) und Alkohol, sowie auf Konsum. Jetzt gebe ich nicht die Welt aus, aber ich kauf mir schonmal gerne typische Frauenzeitschriften um sie dann nicht zu lesen oder hier und da mal einen Lippenstift… Auch damit ist Schluss.

Ich bin schon gespannt, wie hart es dieses Jahr wird.

Advertisements

2 Gedanken zu “Es ist Fastenzeit

  1. bei mir ist es genauso. in der fastenzeit bin ich immer konsequent, aber ansonsten halte ich meine pläne auch nicht immer ganz so durch…
    viel erfolg!
    lg leuka

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s