sinnvoll Zeit verschwenden

Wir sitzen im SV-Raum und unterhalten uns. Es ist eine neue Runde… gestern waren Wahlen und die Personalien haben sich geändert. Justus, Hannes und ich unterzeichnen das Protokoll. Ich reiche meinen Füller rum. „Der ist noch nicht eingeschrieben, da kann man nichts falsch machen“, erkläre ich, als sie mich schief angucken. „Ach, dann vertraust du uns nicht?“, lacht Justus. „Quatsch. Aber ich bin halt ein Füller-Mensch.“, erkläre ich. Justus nickt zustimmend. „Ich auch.“
„Ich habe mir vorgenommen, die Mitschriften auf der Uni später dann noch einmal ins Reine zu schreiben“, erzählt Justus. „Erst mit Kugelschreiber in der Uni, zuhause dann mit Füller.“
„Meinst du, du hast so viel Zeit?“, fragt Hannes erstaunt nach.
„Ich nehme sie mir, ansonsten würde ich wieder Zeit verschwenden. Wenn ich nichts gescheites zutun habe, sitze ich schonmal den ganzen Tag vor dem Computer und gucke Anwaltsserien.“ Justus grinst. Ich grinse mit. Er hat genau das gleiche Problem wie ich.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s