Der Falschparker

Heute morgen pünktlich an der Schule gewesen und mich über einen asozialen Typen geärgert, der schräg in einer Parkbucht für 2 parkte. Da eine Lehrerin neben mir stand (die sich ebenfalls aufregte), konnte ich nicht, obwohl ich sehr große Lust hatte, meinen üblichen Zettel hinter die Windschutzscheibe klemmen.

Der talentierte Parker war die nächsten 8 Stunden Thema… im SV-Raum, im Unterricht, in den Pausen. Alle regten sich auf.

Als ich nach der achten Stunde aus der Tür trat, sah ich, wie das betreffende Auto gerade ausparkte. Ich blieb stehen, wollte wissen, wer hinterm Steuer sitzt… Und als ich es sehe, flipp ich innerlich aus. Mein Klassenkamerad. Der die ganze Zeit mitgelacht, sich beschwert hatte.

Als ich am Nachmittag nach Hause kam, wollte ich ihn erstmal bei Facebook anschreiben und fragen, ob er sich nicht schämte… und merkte, dass er mich seit zwei Tagen (glaub ich jedenfalls) blockt. Nicht, dass ich wirklich mit ihm befreundet sein wollte, die meiste Zeit hat er mich ungemein genervt und seine Videos zur Gründung eines homosexuellen Staates, die er mir täglich schickte, habe ich ignoriert. Dennoch, für einen kurzen Moment war ich etwas bestürzt.

Advertisements

2 Gedanken zu “Der Falschparker

    1. Da der Falschparker nicht sehr beliebt ist, hat sich noch nie jemand um ihn soweit gekümmert, dass das Auto von ihm im Gedächtnis geblieben wäre. Bei uns hat fast jeder n Auto und ich wüsste auch bei den anderen nicht immer, was sie fahren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s