Was will er denn?

Ich kapier es nicht. Wahrscheinlich fehlt mir einfach viel zu viel Menschenkenntnis und ich stehe mal wieder wie der Ochs vorm Berg.

Als mein alter Blog im April öffentlich wurde, wurde ich bei Facebook von einem Mitschüler aus einem höheren Semester, mit dem ich noch nie etwas zutun hatte, angestupst. Ich habe es ignoriert.

Vor 2 Wochen hat er mich wieder angestupst und ich habe es wieder ignoriert. Er hat eine Freundin, ist mir unsympathisch und wie gesagt, noch nie was mit ihm zutun gehabt.

Vor einer Woche schreibt er mir über Facebook und fragt, was ich nach dem Abitur machen möchte. Ich antwortete ihn vorgestern. Studieren.

Heute ergab sich folgendes Gespräch bei Facebook:

Er: Na, was machst du so in den Ferien?
Ich: Lernen, ans Meer fahren, Verwandte besuchen. Du?
Er: Ich fahre an die Weser. Lernen wird wohl die zweite Ferienhälfte prägen. Wo gehts denn hin?
Ich: Niedersachsen (Norderney) oder Holland. Auf alle Fälle Bayern.
Er: Da bist du ja immer unterwegs. Ich beneide dich
Was soll das denn jetzt? 
Ich: Du fährst doch n kleinen Ford Ka, oder? Du kannst doch auch einfach irgendwohin fahren.
Er: Stimmt. Aber alleine ist doof.
Ich: Dann nimm deine Freundin mit.
Die beiden sind ja in der Schule zumindest unzertrennlich.
Er: Ach, wenn das so einfach wäre…
mh… frag ich, oder frag ich nicht? Ach, ich frag mal… 
Ich: Wieso? Sie hat doch jetzt auch Ferien
Er: Ja, aber es ist kompliziert. Meine Freundin scheint sie nicht wirklich zu sein.
Wah…. was soll das? Was soll der scheiß? Was soll ich denn dazu sagen? 
Ich: Kann ich nichts zu sagen, kenn euch ja nicht und in der Schule sieht man euch ja nur zusammen
Er: Ja, schade, dass wir uns nur so flüchtig kennen.
Flüchtig kennen? Verdammt…. wir kennen uns gar nicht. Wir sind uns ein paar Mal über den Weg gerannt… auf dem Schulflur. Wir haben vielleicht 2 Sätze während einer Konferenz miteinander gesprochen. Mehr nicht. 
Ich: Ja. Hat sich bislang kaum eine Gelegenheit zum kennenlernen ergeben.
Er: Hättest du denn Lust, eine Gelegenheit zu finden?
Wahhhhh…. was soll das denn heißen? Das hört sich ja an wie… das kann doch nicht sein, oder? Baggert der mich an oder interpretiere ich mal wieder viel zu viel rein? Wie komm ich da gut raus? 
Ich: Ergibt sich im kommenden Semester bestimmt eine Gelegenheit. So, muss jetzt aufhören. Mein Freund hat Geburtstag und wir gehen jetzt essen. Bis bald.
Er: Bis bald!

So… und was sagt ihr, liebe Menschenkenner dazu?

Advertisements

14 Gedanken zu “Was will er denn?

    1. Ich finds auch angebaggert und gut, dass du deinen Freund erwähnt hast 😉
      Eine Möglichkeit wäre, Klartext zu reden. Eine andere, bei den Einstellungen zu speichern, dass dich nur Freunde anschreiben dürfen und ihn nicht annimmst, fertig 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s