Projekt Balkon. Teil 1

„Lass uns die Pflanzen kaufen“, sage ich zu Kasimir.
„Jetzt?“
„Ja!“
Ich gucke hinaus aus dem Fenster und sehe unseren total vernachlässigten Balkon. Eigentlich sollte er seit mindestens einen Monat wieder eine hübsche Möglichkeit bieten, bie warmen Wetter draußen zu sitzen… aber wir hatten ja kaum warmes Wetter. Jetzt ist das anders.
„Dann kann ich morgen, während du dich um deine Oma kümmerst, den Balkon richten.“
„Aber wir müssen morgen ja sowieso in die Richtung.“, gibt Kasimir zu bedenken.
„Und?“
„Naja, zweimal hintereinander die gleiche Strecke. Lass uns das doch morgen machen, wenn ich von Oma wiederkomme.“
„Wieso nicht jetzt?“
„Weil du sicherlich nicht heute den normalen Einkauf erleben willst.“
Mh, da hat er recht.
„Aber du willst raus, oder?“, fragt Kasimir. Ich nicke. Heute habe ich tatsächlich den Trieb, was zu unternehmen. Und wenn es nur Kräuter besorgen für den Balkon ist.
„Naja, willst du zu Starbucks?“
„Nein… und zur Karotte auch nicht.“
Karotte ist der beste Eisdealer der Stadt. Aber auf Eis habe ich gar keine Lust.
„Wieso willst du nicht Kräuter kaufen?“, frage ich nach.
„Weil ich nicht zweimal die selbe Strecke fahren will….“
Ach ja…

Mittlerweile sind wir auf folgenden Stand. Er kümmert sich morgen um seine Oma und währenddessen räume ich den Balkon auf. Danach fahren wir Lebensmittel und Kräuter kaufen… Aber das letzte Wort ist noch nicht gesprochen! Der Gartenmarkt hat bis 20:00 Uhr geöffnet.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s