Kampf den Spam-Mails (I)

Seit 7 Jahren habe ich eine E-Mail-Adresse. 7 Jahre bekam ich keine Werbemails. Aber seit etwa 3 Wochen schon. Am Anfang waren es 2 pro Woche. Jetzt ist es pro Tag eine.

Die Frage ist, wo habe ich einen Fehler gemacht? Das gilt es jetzt herauszufinden. Und, die Werbemails zu verhindern.

Ersteres versuche ich mit folgendem Text:

Sehr geehrte Damen und Herren,

Gemäß Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) fordere ich Sie auf:

1. Sie haben mir gegenüber unverzüglich offen zu legen, welche Daten außer den oben aufgeführten Adressen Sie über meine durch diesen Namen/diese Adressen identifizierte Person gespeichert haben. Gleiches gilt für die Quellen, aus denen sämtliche mich betreffenden Daten stammen. (§ 6 Abs. 2, § 28 Abs. 4, § 34 Abs. 1–3 BDSG)

2. Sie haben den Verwendungszweck sämtlicher mich betreffenden Daten ebenfalls unverzüglich mir gegenüber offen zu legen. (§ 34 Abs. 1, § 43 Abs. 3 BDSG)

3. Sie haben sämtliche meine Person/meine Adressen betreffenden Datenunverzüglich zu sperren und mir diese Sperrung zu bestätigen. (§ 28 Abs. 4, § 30 Abs. 3, § 43 Abs. 3, ferner § 4 Abs. 1 BDSG)

4. Ich untersage Ihnen jegliche zukünftige Speicherung von Daten, die meine Person bzw. meine Adressen betreffen, ohne meine vorherige ausdrückliche schriftliche Genehmigung. (§ 28 Abs. 4, § 4 Abs. 1,2 BDSG)

5. Ich untersage Ihnen die Übermittlung dieser Daten an Dritte. Für bereits an Dritte übermittelte Daten fordere ich eine unverzügliche Sperrung. (§ 6 Abs. 2, § 28 Abs. 4 BDSG)

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich mich gezwungen sehe, den zuständigen Landesdatenschutzbeauftragten zu informieren, sollten Sie dieses Schreiben ignorieren. Weitere rechtliche Schritte behalte ich mir vor.

Mit freundlichen Grüßen

Eine Firma hat sich schon gemeldet, sie wollen mir die Informationen schicken.

Mal sehen, wie es sich entwickelt.

Advertisements

3 Gedanken zu “Kampf den Spam-Mails (I)

  1. Nachdem die SpamMechanismen und dieWerbeAdressbeschaffung immer grössere Ausmaße annimmt, bekomme ich nach mehr als 20 Jahren Internet mit immer der gleichen Mailadresse ca. 150 – 200 Werbe- und Spam-eMails pro Tag. Vor langer Zeit habe ich aufgegeben mich mit dem ‚Warum‘ auseinander zu setzen und reagiere nur noch auf personalisierte Werbung, die mich per Post erreicht. Für einen sauberen Briefkasten lohnt sich der Aufwand, für alles andere gibt es Filter.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s